Erläuterung der Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen, HOAI

Die Gesamtleistung eines Architekten werden nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure.
(HOAI) in Leistungsphasen gegliedert, die einzeln abgerechnet werden können und sollten.

Es gibt laut HOAI § 15 (Leistungsbild Objektplanung für Gebäude, Freianlagen und raumbildende Ausbauten) neun Leistungsphasen.


1. Grundlagenermittlung

Hierzu zählen die der eigentlichen Planung vorangehenden Maßnahmen und Überlegungen,
insbesondere die Gespräche mit dem Auftraggeber bzw. den Bauherren.

Die HOAI erwähnt als sog. Grundleistungen beispielsweise
Klären der Aufgabenstellung, Beratung zum gesamten Leistungsbedarf
und als Besondere Leistungen, die Bestandsaufnahme sowie die Standortanalyse.


2. Vorplanung mit Kostenschätzung

3. Entwurfsplanung und Kostenberechnung

4. Genehmigungsplanung

5. Ausführungsplanung

6. Vorbereitung der Vergabe

7. Mitwirkung bei der Vergabe inklusive Kostenanschlag

8. Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Kostenfeststellung

9. Objektbetreuung und Dokumentation


Hinweise zu den Leistungsphasen:

Die Leistungsphasen und ihre Benennung dienen der Honorarermittlung nach HOAI und werden
nur in diesem Zusammenhang dezidiert verwendet.


1. - 3.   Hierfür steht der Oberbegriff, Entwurf

5.         Die Ausführungsplanung wird oft auch als Werkplanung bezeichnet.

6. - 7.   Diese Bereiche werden oft unter den Bezeichnungen Ausschreibung, 
                 Vergabe, Abrechnung (also AVA) abgehandelt.

8.         Dieser Bereich wird allgemein oft als Bauleitung bezeichnet.